Termin online buchenDoctolib
Logo-Figur

Kinderorthopädie

 
  • Kinderorthopädie, Augsburg

Sprechzeiten

Was bedeutet Kinderorthopädie?

Das Fachgebiet der Kinderorthopädie beschäftigt sich mit Vorsorge und Behandlung von muskuloskelettalen Störungen des Kindes und Jugendlichen. Mit muskuloskelettal sind alle Beschwerden, die das Skelett und die Muskulatur betreffen bzw. den Bewegungsapparat an sich. Ein besonderer Schwerpunkt der Kinderorthopädie liegt in der Beratung und Betreuung von Kindern und deren Familien bei angeborenen und erworbenen Fehlbildungen (Deformitäten) und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates.

Eine der am häufigsten angeborenen Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates bei Kindern ist die sogenannte Hüftdysplasie.


Krankheitsbilder

  • Hüftdysplasie
  • Kindliche Fußdeformitäten (Hackenfuß, Kletterfuß, Plattfuß, Sichelfuß, Hohlfuß, Knick-Fuß, Knickplattfuß, Spitzfuß)
  • Nachsorge vom Klumpfuß
  • Zehenfehlstellungen, Hallux valgus
  • Hüftgelenksdysplasie (Sonographie, konservative Dysplasiebehandlung)
  • Kindliche Hüfterkrankungen (z.B. Hüftschnupfen, M. Perthes)
  • Achsdeformitäten (O- und X-Bein)
  • Rotationsfehlstellung der unteren Extremitäten
  • Wirbelsäulenerkrankung (z.B. Skoliose, M. Scheuermann, Haltungsschwäche, Schiefhals)
  • Skelettfehlbildungen
  • Kniebeschwerden (Chondropathia patellae, Osteochondrosis dissecans, Patellaluxation, Morbus Osgood Schlatter, "Vorderer Knieschmerz" )
  • Operative Nachsorge und radilogische Verlaufskontrollen
zurück nach oben